GPS-Daten umwandeln

Ich habe jetzt eine ganze Weile gesucht, um entweder online, unter Windows oder MacOS meine GPS-Logdateien meines HTC Touch HD im NMEA-Format irgendwie in das etwas bequemere GPX-Format umwandeln zu können. Zuerst stieß ich dabei auf gps-visualizer.com, eine Seite mit breitem Angebot, die aber vor meinen “großen” Dateien (etwa 120 MB) kapitulierte.

Mit RouteConverter bin ich schließlich auf das passende Tool für Windows, Linux und MacOS gestossen. Das Tool unterstützt erstens eine große Menge von Formaten und ist zweitens kostenlos. Bingo. Die Routen werden außerdem direkt in GoogleMaps angezeigt und lassen sich bearbeiten und natürlich exportieren. Screenshots vom Programm gibt es zur genüge auf der Website.

 

//Update
Und wenn du dann noch einen Haufen Fotos mit deinem aufgezeichneten GPS-Track synchronisieren willst, greifst du zu GPSPhotoLinker. Die Software erlaubt dir, entweder eine oder mehrere GPX-Dateien auszuwählen. Du passt dann nur noch die Zeitzone der GPX-Dateien an, fügst beliebig viele Fotos hinzu und lässt das Programm dann den Rest machen: Die Aufnahmezeit deiner Bilder mit den Zeiten der Track-Daten abgleichen und die GPS-Informationen in den Metadaten der Bilder speichern. Fertig.