MacOS Finder und die SMB / Windows – Netzwerkfreigaben

Immer wenn ich die Verbindung zu meinem Heimnetz hergestellt habe, sei es über WLAN oder Kabel, dauerte es eine gefühlte Ewigkeit, bis der Finder (sic!) mein NAS gefunden hat, obwohl beide am gleichen Switch hängen. Es half dabei auch nichts, wenn ich direkt zum NAS verbinden wollte, weil ich die IP-Adresse kenne (Apfel + K). Das hab ich eine Weile ignoriert, dann akzeptiert, aber irgendwann konnte ich die Geduld nicht mehr aufbringen und habe mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht.

Diese fand ich in den Apple Support Foren. Ein langer Beitrag kurz zusammengefasst:

WeiterlesenMacOS Finder und die SMB / Windows – Netzwerkfreigaben

DOS-Spiele auf dem Mac spielen

Alte Dos-Spiele auf dem Mac spielen ist mit Boxer relativ einfach. Nach der Installation und dem Start der Boxer-App, kann man vorhandene Spiele starten, ein neues Spiel importieren oder einfach die Dos-Oberfläche aufrufen. Der Import  von Spielen gestaltet sich sehr einfach: Man kann das Spiel als Ordner oder ausführbare exe-Datei einfach in die Boxer-App ziehen. … Weiterlesen DOS-Spiele auf dem Mac spielen

GPS-Daten umwandeln

Ich habe jetzt eine ganze Weile gesucht, um entweder online, unter Windows oder MacOS meine GPS-Logdateien meines HTC Touch HD im NMEA-Format irgendwie in das etwas bequemere GPX-Format umwandeln zu können. Zuerst stieß ich dabei auf gps-visualizer.com, eine Seite mit breitem Angebot, die aber vor meinen “großen” Dateien (etwa 120 MB) kapitulierte. Mit RouteConverter bin … Weiterlesen GPS-Daten umwandeln

Speicherplatz-Verbraucher grafisch darstellen

Unter Windows diente mir noch der wunderbare TotalCommander samt des Plugins DirSizeCalc, um die größten Verbraucher von Speicherplatz auf meiner Festplatte grafisch darzustellen. Bei MacOS muss ich mich (vorerst) mit dem Finder als Dateimanager zufrieden geben. Doch auch für den Mac gibt es eine nette kostenlose Lösung namens DiscInventory X.   Was kann DiscInventoryX? farblich … Weiterlesen Speicherplatz-Verbraucher grafisch darstellen

Tutorial: Web-Scraping mit VBA – Teil 1

In dieser kleinen Tutorial-Serie will ich anhand einer Online-Handy-Datenbank zeigen, wie man mit VBA Seiten aus dem Internet abruft und nach Informationen sucht, die sich dann in einer Tabelle abspeichern lassen. Warum VBA? Es gibt vermutlich elegantere Lösungen, doch Excel ist eine Software, die die meisten zuhause nutzen. Man benötigt also keine zusätzliche Entwicklungsumgebung. Außerdem hat diese Methode den  Vorteil, dass die Daten sofort zur weiteren Verarbeitung verfügbar sind. VBA ist vielleicht nicht die performanteste Programmiersprache, dafür aber relativ leicht zu beherrschen.

(FYI: Rechtliches zum Thema Web- oder Screen-Scraping)

WeiterlesenTutorial: Web-Scraping mit VBA – Teil 1